Die Geschichte unserer „Donnerbüchse Gebrauchtware“

Von der Weidengasse zur „Donnerbüchse Gebrauchtware“ in der Vogteistraße 18a im Innenhof.

Unsere Geschichte beginnt 1976 mit Norbert Kailun, dem Inhaber des Modellbahnladens in der Weidengasse 25. Generationen kleiner und großer Modelleisenbahner drückten sich dort an der Schaufensterscheibe des Ladens ihre Nasen platt.

Er war Kölns erste Adresse und ein Paradies für Modellbahner. Zu Weihnachten 2011 hat Mike Simon den Laden von Norbert Kailun übernommen.
 Nach dem Kauf des Ladens ist er mit der Donnerbüchse in die Vogteistr. 18 gezogen, und blieb somit dem Eigelsteinviertel erhalten.

Nun beginnt die Geschichte der Donnerbüchse Gebrauchtware mit mir:

Ich bin im Dezember 2013 nach Köln gezogen. Nach fast drei Jahren als Angestellter in der Donnerbüchse habe ich am 01. Juni 2017 das Gebrauchtwaren-Geschäft übernommen; damit trete ich in die Fußstapfen von Norbert Kailun.

Unser Gebrauchtwarengeschäft ist 3 Gehminuten vom S-, und U-Bahnhof Hansaring entfernt. Folgen Sie einfach unserer Beschilderung an den Fahrradständern am Hansagymnasium. Der S-Bahnhof ist vom Hauptbahnhof nur eine Station entfernt und von dort mit allen S-Bahn-Linien zu erreichen.

Falls Sie mit dem PKW anreisen, stehen Ihnen 5 kostenlose Kundenparkplätze zur Verfügung (2 vor dem Gebäude und 3 auf dem Hof).
Diese sind von uns ausgeschildert.

Viel Spaß beim Einkaufen wünscht Ihnen


Hans-Jürgen Schlösser